Praxis und Philosophie

  • Antonio Tassone Ultraschall
    Antonio Tassone, Frauenarzt

1984 wurde diese Praxis von mir, Antonio Tassone, gegründet. Schon von Beginn an stand fest, dass es in meiner Praxis nicht nur um die Behandlung von gynäkologischen Beschwerden gehen soll, sondern um alle Facetten der Frauengesundheit. Deshalb lege ich großen Wert auf das Zuhören. Ich möchte, dass es meinen Patientinnen gut geht, sie sich in meiner Praxis wohlfühlen und verstanden wissen. Manche Fragen lassen sich mit ein paar kurzen Sätzen beantworten, in anderen Fällen sind mehrere, längere Gespräche notwendig. Deshalb versuche ich mir immer so viel Zeit zu nehmen, wie meine Patientinnen benötigen.

Warum ich Frauenarzt geworden bin

Aus meinem eigenen Umfeld weiß ich, wie wichtig das Zusammenspiel von Körper und Geist ist. Als ich noch mitten in meinem Medizinstudium steckte, erfuhr ich, wie eine Bekannte und ihr Mann vergeblich versuchten, ein Kind zu bekommen und wie sehr sie unter dem unerfüllten Kinderwunsch litten. Heute haben sie fünf Kinder. Diesen Vorgang wollte ich begreifen, das Wunder des Lebens verstehen und Paaren, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, durch Beratung und medizinische Maßnahmen helfen. Deshalb bin ich Frauenarzt geworden.

Fit durch Anti-Aging-Maßnahmen

Im Verlauf der Jahre bin nicht nur ich älter geworden. Stoppen kann ich leider weder meinen eigenen Alterungsprozess noch den meiner Patientinnen. Durch Maßnahmen aus der Lifestyle- und Anti-Aging-Medizin lässt sich das Altern jedoch ein wenig hinauszögern und die Lebensqualität länger auf einem hohen Niveau halten – auch in schwierigen Phasen wie den Wechseljahren. Deshalb biete ich beispielsweise Beratungsangebote zur Ernährung, Bewegung und inneren Einstellung an. Ich selbst versuche durch einen gesunden Lebensstil stets mit bestem Vorbild voranzugehen und empfehle meinen Patientinnen ausschließlich Maßnahmen, hinter denen ich voll und ganz stehe. Seit 2001 bin ich Mitglied im German Society of Anti-Aging Medicine e.V. (GSAAM) und halte mich durch Fortbildungen kontinuierlich up to date.